Darf ich auch mal halten? - Unsere Babystunde

Da Nadine aus unserer Klasse ein Geschwisterchen bekommen hat, nahmen wir dies zum Anlass, einiges über Babys zu lernen. So dauerte es nicht lange und der kleine Tobias stattete uns mit seiner Mutter einen kurzen Besuch ab. Tobias zeigte uns, was er schon kann, und wir staunten nicht schlecht über seine Kunststücke. Er konnte mühelos seine Zehen in den Mund zu stecken, sich im Liegen vorwärts bewegen und sich in seiner Sprache so verständlich machen, dass er bekam, was er wollte. Er konnte uns aber auch mit Weinen zeigen, dass er hungrig, müde oder nass war und dass es Zeit für eine frische Windel war. Gewickelt wurde er natürlich von seiner Schwester Nadine, die unter Beweis stellte, dass sie darin schon eine geschickte Meisterin ist. Alle wollten Tobias halten und das schöne Gefühl empfinden, das von so einem kleinen, hilflosen Menschen ausgeht. Auf jeden Fall haben alle an diesem Vormittag sehr viel gelernt und auch die Fürsorge und Liebe haben genug Platz gefunden. Ein herzliches Danke für den Besuch bei uns in der Klasse an Frau Absenger.

Dipl. Päd. Freidorfer Natalie

IMG_5083.JPGIMG_5075.JPG

Luftbilder